Super ESL Sub

  • Hi


    Oft Stelle ich mir die frage ob es Möglich ist einen ESL Sub zu realisieren mit Hub
    also Über 2mm Folienabstand 4-6mm Stelle ich mir so vor.
    ich weis nur das dadurch der Wirkungsgraht Flöten geht. So wird zumindest immer darüber berichtet.


    Von der Anderen Seite betrachtet sinkt aber die kapazität Des ESL bei gleicher folienfläche.
    Um dann an einen Angemessenden Wirkungsgraht zu kommen muß das Übersetzungsverhäldnis des ESL auch Weitaus Höher liegen.
    Oder bei einen HV muß er die erforderliche Spannung bringen.


    Wie groß Müste so ein ESL bei 2mm bei 4 mm oder bei 6mm sein
    und wie hoch die Stator Spannung?


    wer hat darüber erfahrungen gesammelt?
    Und was ist überhaupt sinvoll


    Der Sub soll natürlich demendsprechend tief runter gehen.


    ich das dann eine Höhere Statorspannung vorhanden sein Muß.


    nur Sollte die foliennspannung nicht gerade so hoch sein das sie Ozon erzeugt


    Gruß markus

  • Hi Tubeland,


    eine sinnvolle grenze liegt bei 4mm statorabstand zur Folie, darüber bricht das E-feld förmlich zusammen.


    So einen ESL polarisiert man mit ca. 7 KV. Da solch ein sub eh keine höhen übertragen soll, kann man ein sehr hohes Übersetzungsverhältnis wählen ( bis zu 1:300) Problematisch ist aber die Wicklungs-Kopplung hinzukriegen. Wenn die nicht passt, dann schwingt das system auf der serienresonanz ÜT-Panel extrem über.


    Und wie immer- fläche,fläche,fläche.........



    Capaciti

  • Hui


    macht sich da schon Ozon bemerkbar?


    Bei 1:300 Muß dann auch schon Kräftig isoliert werden am besten den Ui vergießen mit vergußmasse


    Könte mir gut vorstellen das da mal schnell die Funken fliegen


    Gruß markus

  • Bei einer HV von 7kV kann/muss man wohl davon ausgehen, dass zwischen den Statoren bis zu 14kV liegen - wenn der Verstärer richtig pustet eventuell noch mehr !!!!!
    Ich hoffe nur, ihr wisst was ihr da ausdenkt.

  • Hallo zusammen,
    ich betreibe nun schon seit geraumer Zeit einen Haarustat ESL der mit einem Ü- 140 ausgestattet ist. Meine Threshold gibt max. 47 Volt eff. raus, Auch Versuche mit einer Brückenschaltung des PA und ca 90 Volt eff. ! waren sehr aufschlussreich, dagegen muss erstmal Isoliert werden !!! wer's nun trotz Pisa mal rechnen will, sollte es mal versuchen.
    Ich lebe schon lange sehr gut damit.
    Grüße an alle Skeptiker, toni

  • Nach meiner Einschätzung benötigt man wohl kaum mehr als 2 max. 3mm Abstand.
    Wichtig ist, dass man die Grundresonanz der Folie ausfiltert, dann hat man auch keine wirklichen Probleme mit dem Hub. Die Belastungsgrenze wird dann von der Feldsättigung der Luft bestimmt. Man muss zusehen, dass man einen möglichst guten Wirkungsgrad erreicht ohne dass die Feldsättigung zuschlägt - und das geht bei geringem Abstand besser als bei großem.
    Fläche ist durch Hub nicht zu ersetzen - aber die Fläche kann den Hub ersetzen.
    Soll das Ding also Bass können, dann muss es vor allem hoch und breit sein. Hub ist nur dann eine "Ersatzdroge", wenn aus optischen Gründen die Fläche gering gehalten werden soll. Dann jedoch hat man sowieso keine wirkliche Option mehr auf einen belastbaren Bass aus einem Panel.

  • Hi,
    werde mich dann eher an 2mm halten


    Ich hatte mal ML gehört ( Vollbereich)
    Zu deisem zeitpunkt dachte ich noch nicht an das Selberbauen die 2* 2Kw Endstufen hatten mich darmals davon Abgehalten.


    Nun hatten die dinger einen Wahnsins Wums als ob da ein Sub mit lief es war aber kein Sub dar laut vorführer.


    Sowas wollte ich eigendlich auch erreichen.


    gruß Markus

  • Hi Markus,


    der Wums ist oft eine dicke, fette Resonanz im Bass - bedingt durch den Rückwandabstand. Wenn man die Teile dann noch so aufstellt, dass diese Reso auf die Folienreso trifft - dann kann auch ein recht kleiner ESL kräftig in den Magen schlagen. Je nach Musik kann sowas mächtig Spaß machen - oder aber auch nerven. Wenn man sich mal tiefe Bassläufe anhört, dann wird sowas deutlich. Mit Entzerrung sind alle Töne dann gleich laut, aber der Wums ist dann eben weg.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!