Capaciti-Stammtisch

  • Hallo Günter,
    das nenn ich mal ne zeitnahe Planung ! :-))
    Bin gerade am klären, ob´s so kurzfristig morgen abend geht, sollte aber zu 90 % klappen (Vetorecht der Holden abwarten...)
    Ich mach mal ein paar Bilder meines neuen Domizils / X2 / Kette und bring Sie mit.
    Apropos mitbringen : Roter oder Helles ?
    Schick mir mal die Adresse per PN !


    Bis später, freu mich ...


    Thomas

    Capaciti X2 an Hifiakademie P6 mit DSP, aktuell pausierender Velodyne SPL-800R, Bryston BP25DA, Auralic Mini und 2 DIY Plattenspieler an einem Musical Fidelity MM/MC Pre V-CanII. Verkabelung Shindo. Dazu Surround mit Infinity Minuette an Denon AVC A1Se und nem 60€ Bluerayplayer von LG. Passt ;-)

  • Moin Thomas,
    das war eine Blitzplanung. Hoffentlich bekommt das auch Michael (Mr. Mike) mit. Hallo Mr. Mike melde dich !

    Zitat

    Ich mach mal ein paar Bilder meines neuen Domizils / X2 / Kette und bring Sie mit.
    Apropos mitbringen : Roter oder Helles ?


    Außer den Fotos und gute Laune brauchst Du nichts mitzubringen.Adresse hast Du per PN und Zeit so ca. 18.30 / 19.00 Uhr.Grüße, Günter

  • Oh man, es geht schon los!
    Leider ist das zu kurzfristig für mich, jedoch könnte ich den nächsten Mittwoch einplanen - da wäre es garkein Problem.


    Thomas, ich arbeite in Darmstadt. Wenn es für Dich kein Umweg ist könntest Du mich dort abholen und wir fahren gemeinsam zu G.A.S.? Ich könnte an den Darmstädter HBF kommen...


    Ich freue mich! Ist Micha Ehrlinspiel auch dabei?


    Grüsse


    Mr. Mike

  • Hallo Thomas,
    es fasst also unser Plan B, am Mittwoch um ca. 18.30 Uhr. Vergiss die Fotos nicht.
    Wenn noch der ein oder andere Capaciti-Eigner beim "1. Capaciti-Stammtisch" zum Erfahrungsaustausch dabei sein möchte, kann er sich bei mir melden.

    Grüsse, Günter

  • Hallo Mr.Mike,
    Abholen geht ausgerechnet Mittwoch leider nicht,
    mein Sohn hat um 17 Uhr Laternen/St.Martinsumzug in Babenhausen ... Da will ich als Papa dabei sein.
    Dann will ich um 18 Uhr von Babenhausen direkt wieder los gen Schriesheim, ich fahr über die Dörfer erst bei Bensheim wieder auf die A5, Darmstadt ist da garnicht auf dem Weg. Beim nächsten mal gerne, da fahr ich nach der Arbeit von Pfungstadt los, da ist´s ein 10 minuten Umweg ...


    sollte so gegen 19.30 da sein.


    LG


    Thomas

    Capaciti X2 an Hifiakademie P6 mit DSP, aktuell pausierender Velodyne SPL-800R, Bryston BP25DA, Auralic Mini und 2 DIY Plattenspieler an einem Musical Fidelity MM/MC Pre V-CanII. Verkabelung Shindo. Dazu Surround mit Infinity Minuette an Denon AVC A1Se und nem 60€ Bluerayplayer von LG. Passt ;-)

  • Moin Mr.Mike,
    Du hast ja auch noch die Option in Ladenburg Hbf. auszusteigen, dann sind es noch 5 km. Denk daran, zum Essen gibt es etwas bei mir, da brauchst Du nicht vorher nach hause zu fahren.

    Moin Thomas,
    bringe noch deine Lieblings-CD mit.
    Hoffe die Zwillinge bleiben noch ruhig. :1301:

    Grüsse, Günter

  • Da wünsche ich Euch allen viel Spass und einen regen Erfahrungsaustausch...
    ... und freue mich schon auf ein paar Bilder und den Bericht :1311:

  • Hallo GAS und Mike,


    ein meeting hat sich gerade verschoben - nutzen wir die gewonnene Zeit ... ;-)


    Zuallererst : Vielen Dank an GAS nebst Gattin und MrMike für diesen sehr gelungenen Abend.


    Wir hörten die Capaciti E2.5 mit Elektronik von Hifiakademie (CD mit DSP) und Poweramp sowie zuerst die von GAS gebauten Röhrenmonos mit Musik von Eva Cassedy, Rebecca Pidgeon, Sting und ein paar anderen Interpreten.
    Nach den Mono´s wechselten wir auf Hifiakademie Amps.
    Die Kette spielte mit den Röhren auf den Punkt sehr ausgeglichen und temperamentvoll und somit, mit wie ich finde, auf sehr hohem Niveau. Nach dem Wechsel auf die Akademie Amps blieb der Grundcharakter erhalten, lediglich das "Feuer" brannte nicht mehr ganz so hell ... soll heissen, das musikgeschehen hatte mehr Neutralität, aber eben der Röhrencharme und die Detailverliebtheit waren nicht mehr so ausgeprägt.
    Ist ja auch logisch ...
    Aber auch hier - extrem hohes Gesamtniveau.


    Richtig spannend wurde es dann, als Günter uns die Möglichkeiten der DSP Korrekturen aufzeigte, leider nur Theoretisch, den jeweiligen Praxistest haben wir uns zu dann fortgeschrittener Stunde gespart ;-)


    Was für mich sehr spannend war, sind die vielen Tips von GAS und Mike bezüglich der Optimierung der Raumakustik.
    Vorhänge, Basotect, Diffusoren, Aufstellung der LS, Symmetrie im Raum, Anwinkelung (oft ist weniger mehr ...) , etc - alles Punkte, die ich in den nächsten Tagen in meinem neuen Keller ausprobieren werde.
    Apropos Absorber - ich werde das in einem anderen Thread angefangene Thema "Leinwanddrucke" wieder aufgreifen und angehen.
    Bericht folgt dann.


    Soviel für den Anfang, Ergänzungen werden folgen.


    Bis die tage,


    Thomas

    Capaciti X2 an Hifiakademie P6 mit DSP, aktuell pausierender Velodyne SPL-800R, Bryston BP25DA, Auralic Mini und 2 DIY Plattenspieler an einem Musical Fidelity MM/MC Pre V-CanII. Verkabelung Shindo. Dazu Surround mit Infinity Minuette an Denon AVC A1Se und nem 60€ Bluerayplayer von LG. Passt ;-)

  • Moin Thomas,
    freut mich sehr, dass es dir so gut gefallen hat, und das es so spät geworden ist, kann man wohl ais Bestätigung ansehen. :1301:
    Beim Aufzählen der gespielten CD´s darf man aber auf keinen Fall den Hubert vergessen, - den Hubert von Goisern mit seinem unnachahmlichen "Hitamadl". Auch wenn nicht alle Titel aufgezählt wurde, waren es doch nicht all zu viele, augenscheinlich haben wir zuviel "gequwatscht". Aber schee wars!
    Wenn es interessiert nächstes Mal mehr über DSP und deren Einstellungen. Aber zunächst geht es zu Thomas und seinen Capaciti´s X2, welcher ja bereits seine Einladung ausgesprochen hat.

    Grüsse, Günter

  • Hallo Günter und Mike,
    Das ist jetzt sowas von offtopic, aber egal :
    Entschuldigt bitte meine gut 2 Wöchige Pause. Aber ich hab seit dem 18.11.2009 zwei gute Gründe dafür :
    Sie heissen Adrian und Luke, sind beide knapp 3 Kilo leicht und brüllen irgendwie den halben Tag.
    Muß wohl ein Wackelkontakt sein ... ;-)))
    Unser großer hat sich dann ne Grippe eingefangen und brauchte vollbetreuung.
    Seit 2 Stunden pennt er ... und ich arbeite emails und dergleichen ab.


    Aber im Hörraum tut sich auch was, Bilder hängen, alle Regale stehen, Beamer ist morgen dran, und dann erstmalwieder reinhören. Positionen der X2 sollten sogut wie feststehen.
    Hilfe brauch ich im Bass (ist einfach zuviel ! DSP , aber wie ...) und bei der feinabstimmung bei der Bedämpfung bzw mit Diffusoren.


    Einladung steht noch, jedoch einen geeigneten Termin zu finden, ist die eigentliche Herausforderung ...
    Mike kann aus Da direkt nach Babenhausen mit der Regionalbahn, Günter könnte mit dem Auto kommen, und Mike dann auf dem Rückweg in HD absetzen. Oder so ähnlich ... Kommt noch wer dazu ?


    Bis demnächst in diesem Theater,


    ThomasMtp

    Capaciti X2 an Hifiakademie P6 mit DSP, aktuell pausierender Velodyne SPL-800R, Bryston BP25DA, Auralic Mini und 2 DIY Plattenspieler an einem Musical Fidelity MM/MC Pre V-CanII. Verkabelung Shindo. Dazu Surround mit Infinity Minuette an Denon AVC A1Se und nem 60€ Bluerayplayer von LG. Passt ;-)

    Einmal editiert, zuletzt von Thomasmtp ()

  • Super, herzlichen Glückwunsch! Schön, dass sie wohlauf sind!


    Ich habe noch 2,5 Wochen zu arbeiten, dann bin ich 3 Wochen in Guatemala.
    Dieses Jahr kann ich nicht mehr vorbei kommen, die Arbeit steht mir bis zum Hals...

  • Hallo Thomas,

    Zitat

    Einladung steht noch, jedoch einen geeigneten Termin zu finden, ist die eigentliche Herausforderung ...


    mache dir keinen Stress, wenn Du einen Termin gefunden hast, gib bescheid. Über den Bass reden wir wenn ich dort bin.Grüße, Günter

  • Hallo Mike und Gas, und alle anderen natürlich !


    Erstmal kurz eine kopie in Auszügen meines Textes vom Dynavox Thread :


    ... Ich hatte mal wieder und nach meiner Idee mit dem Dynavox und oder besser nicht- viel recherchiert über Röhrenamps im speziellen und allgemeinen - und bin kurzentschlossen, weil "mal eben gucken" zufällig, bei ebay über den Yaqin Mc-100b für nen absoluten superduper Spottpreis gestolpert. Gesehen - gekauft. Weil Baugleich (besser Ursprung des) Destiny. Optisch ein Gedicht - und ansonsten : Goethe würde schwärmen !
    WAS NE GEILE MUSIKMASCHINE !!!
    Und das in der völlig originalen Bestückung ( China Gläser komlett ), unverbastelt. Irre.
    Guckst Du bei google und die vielen moddingtips ... bedenke dann das Potential ...
    Habe jetzt gut 5 Stunden gehört - OK, ein paar kleinigkeiten könnten besser sein, aber die Kiste spielt um WELTEN schöner als mein Denon Flaggschiff für 4K€ zu 10% des Preises... Upps...
    Tja, so schnell steckt man mitten drin im Röhrenfieber ...


    Soweit sogut - Ich denke, es wird dann mal Zeit, die Gegeneinladung für unseren Stammtisch auszusprechen ;-))


    Wie wär´s ? Vergleich Surround Bolide gegen Chinakracher ? Technische Perfektion gegen charmant verpackte Röhrenfehlerchen ? Vorneweg- so gut wie bei Günter wird´s nicht - aber man braucht doch Ziele, oder ? ;-))


    Bis demnächst in eurem Theater ...


    Thomas

    Capaciti X2 an Hifiakademie P6 mit DSP, aktuell pausierender Velodyne SPL-800R, Bryston BP25DA, Auralic Mini und 2 DIY Plattenspieler an einem Musical Fidelity MM/MC Pre V-CanII. Verkabelung Shindo. Dazu Surround mit Infinity Minuette an Denon AVC A1Se und nem 60€ Bluerayplayer von LG. Passt ;-)

  • Hallo Thomas,

    entschuldige, habe gerade eben erst gelesen.
    Zur Zeit bin ich gerade auf einem anderen Dampfer, aber wir treffen uns noch. :1301:
    Mike bist Du dann auch mit dabei?

    Bis bald, Günter

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!